Philosophische Hochzeitssprüche

♡ philosophische Hochzeitssprüche ♡ die besten und schönsten Sprüche zur Hochzeit - von Buddha bis Tolstoi ♡ 

Philosophische Hochzeitssprüche


Die Liebe lässt uns an Dinge glauben, denen wir sonst mit dem höchsten Misstrauen begegnen würden.

Pierre Carlet de Marivaux


Zu lieben ist Segen, geliebt zu werden Glück.

Leo Tolstoi


Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand; und wie wäre der möglich ohne Liebe!

Johann W. von Goethe


In der Liebe ist zuviel nicht annähernd genug.

Pierre de Beaumarchais


Lieben heißt, unser Glück in das Glück eines anderen zu legen.

Gottfried von Leibniz


Die Liebe ist der Hauptschlüssel, der alles beim Menschen aufschließt.

Theodor von Hippel


Das gemeinsame Glück zweier Menschen ist nichts anderes als zwei kleine, nebeneinander geritzte Striche in die Unendlichkeit.

Robert Musil (1880 – 1942)


Im Herzen eines Menschen ruht der Anfang und das Ende aller Dinge.

Lew Nikolajewitsch Tolstoi (1828 – 1910)


Die Liebe will nichts von dem anderen, sie will alles für den anderen.

Dietrich Bonhoeffer (1906 – 1945)


Liebe ist der Wunsch etwas zu geben, nicht etwas zu erhalten.

Bertolt Brecht (1898 – 1956)


Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.

Clemens Brentano (1778 – 1842)


Es gibt keinen Weg zum Glück, Glück ist der Weg.

Buddha


Glück und Erfolg werden nur dem gegeben, der großmütig einwilligt, beide zu teilen.

Albert Camus (1913 – 1960)


Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.

Joseph Joubert (1754 – 1824)


Wahre Liebe geht aus der Harmonie der Gedanken und dem Gegensatz der Charaktere hervor.

Théodore Simon Jouffroy (1796 – 1842)


Wenn zwei Liebende einig sind, bedeuten Schwierigkeiten kein Hindernis.

Alfred de Musset (1810 – 1857)


Die großen Begebenheiten der Welt werden nicht gemacht, sondern sie finden sich.

Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)


 Eine gute Ehe beruht auf dem Talent zur Freundschaft.

Friedrich Nietzsche (1844 – 1900)


 Glücklich ist, wer das, was er liebt, auch wagt, mit Mut zu beschützen.

Ovid (43 v. Chr. – 17 n. Chr.)

Welch eine himmlische Empfindung ist es, seinem Herzen zu folgen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)


Das große Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.

Julie de Lespinasse (1732 – 1776)


Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.

Albert Schweitzer (1875 – 1965)


Einen Menschen lieben heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821 – 1881)


Ohne Glauben an ihre Dauer wäre die Liebe nichts, nur Beständigkeit macht sie groß.

Honore de Balzac (1799 – 1850)


Liebe hat kein Alter, sie wird ständig neu geboren.

Blaise Pascal (1623 – 1662)


Denn nur der ist reich, der geliebt wird und lieben darf.

Adalbert Stifter (1805 – 1868)


Liebe hat kein Alter, sie wird ständig neu geboren.

Blaise Pascal


Wenn zwei Leute sich lieben, bleiben sie jung füreinander.

Paul Ernst


Liebe ist die gemeinsame Freude an der wechselseitigen Unvollkommenheit.

Ludwig Börne


Einen Mensch lieben heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.

Albert Camus


Liebe ist stets der Anfang des Wissens, so wie Feuer der Anfang des Lichtes ist.

Thomas Carlyle (1795 – 1881)


Alles, worauf die Liebe wartet, ist die Gelegenheit.

Miguel de Cervantes (1547 – 1616)


Man kann sich wohl in einer Idee irren, man kann sich aber nicht mit dem Herzen irren.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821 – 1881)


Die Ehe ist der Anfang und der Gipfel aller Kultur.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)


Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.

Hermann Hesse (1877 – 1962)


Kummer lässt sich allein tragen. Für das Glück sind zwei Menschen erforderlich.

Elbert Hubbard (1856 – 1915)


Geliebt zu werden macht uns stark. Zu lieben macht uns mutig.

Laozi (6. Jahrhundert v. Chr.)


Ich habe entdeckt, dass die Liebe das höchste Gut ist. Sie steht im Mittelpunkt des Alls. Die Liebe ist die große vereinigende Kraft des Lebens.

Martin Luther King (1929 – 1968)


Wer absolute Klarheit will, bevor er einen Entschluss fast, wird sich nie entschließen.

Henri Fréderic Amiel (1821 – 1881)



ALS BRAUTPAAR - Sprüche für die Einladungskarten


ALS BRAUTPAAR - Hochzeitssprüche für die Dankeskarten


Philosophische Hochzeitssprüche
Philosophische Hochzeitssprüche
hochzeitsre.de
Hersteller: hochzeitsre.de
4,3 based on 24 reviews