HOCHZEITS SPIELE

HOCHZEITS SPIELE SIND SEHR BELIEBT - DAMIT SIE ALLEN BETEILIGTEN FREUDE BEREITEN HIER ALLE TIPPS ZU SPIELEN BEI DER TRAUUNG.

Hochzeit Spiele –  stets beliebt

Verkleideter Mann bei Hochzeitspiel
Verkleideter Mann bei Hochzeitspiel

Nicht ohne Grund sind Spiele bei der Hochzeit sehr beliebt. Einerseits sorgen sie für Stimmung und lockern die Atmosphäre auf. Andererseits eignen sich Spiele und kleine Hochzeits Streiche hervorragend zum Kennenlernen der Gäste oder auch als kurze Verschnaufpause etwa nach dem Essen. Es verwundert daher nicht, dass sie inzwischen fester Bestandteil, ja mitunter sogar Brauch und Tradition, einer jeden Hochzeit sind. Die Organisation von netten Hochzeitsspielen und kleinen Streichen ist meist den Trauzeugen oder Verwandten vorbehalten. Dennoch empfiehlt es sich, Rücksprache mit dem Brautpaar zu nehmen, um böse Überraschungen oder unnötige Fauxpas zu vermeiden. Aber auch das Brautpaar selbst darf gerne aktiv werden und Spiele organisieren und planen - immerhin ist es ja ihre Hochzeit. 


Hochzeit Spiele – den richtigen Moment abpassen

Hochzeit Spiele sollen Spaß und Freude bringen. Damit ein Spiel diesen Zweck auch erfolgreich erfüllt, sollte ein günstiger Moment für die Austragung des Spiels gewählt werden. Dabei bietet sich beispielsweise der Zeitpunkt direkt nach der Trauung an oder nach dem Essen, während die Gäste noch an ihren Plätzen verweilen und ausspannen. Beide Zeitpunkte bringen den Vorteil mit sich, dass viele Gäste anwesend sind und in das Spiel miteinbezogen werden können, egal ob als tatenreicher Teilnehmer oder als begeisterter Zuschauer. 

Aber auch die Dauer eines Spieles sollte gewissenhaft geplant sein. So ist die Dauer von zehn bis 15 Minuten optimal, um die Gäste nicht zu langweilen oder gar überstrapazieren. Sind diese Voraussetzungen beachtet, kann es auch schon los gehen. 

Beliebte Spiele: von Baumstammsägen bis Hochzeits-Tombola

Kaum ist die Trauung vollzogen, wartet auf das frisch vermählte Brautpaar schon harte Arbeit. Statt sich nämlich fröhlich ins Getümmel stürzen zu dürfen, heißt es zunächst einmal „Baumstammsägen“. Bei diesem beliebten Spiel muss das Paar den anwesenden Gästen unter Beweis stellen, dass es gemeinsam an einem Strang zieht. Hierfür wird ein dicker Ast, platziert auf einem  Sägebock, mit einer Handsäge mittels geteilter Arbeitskraft durchsägt. Ist dies geschafft, ist das Paar erlöst. Fast jedenfalls, wenn da nicht schon das nächste Spiel auf Braut und Bräutigam lauern würde. Denn ein weiteres sehr beliebtes Spiel ist das „Herz-Ausschneiden“. Dieses lässt sich ohne viel Aufwand und Kosten organisieren. Denn es bedarf lediglich eines Bettlakens, bemalt mit einem großen Herz, sowie zweier Nagelscheren. Während dann das Brautpaar bemüht ist, das Herz so schnell wie möglich auszuschneiden, applaudieren die Gäste und feuern sie beherzigt an. Am Ende der Prozedur steigt das Paar durch das Herz und zelebriert so das neue Liebesglück. 

Bei anderen Hochzeitsspielen wiederum sind nicht das Brautpaar, sondern die Gäste gefragt. So etwa bei der Verewigung in einem Gästebuch oder in Form eines Hochzeitmosaiks.  Vergleichbar mit einem gemeinsamen Kunstwerk sind bei letzterem die Gäste aufgefordert, einzelne Puzzleteile farbig zu gestalten und schließlich zu einem Gesamtwerk zusammenzufügen. Diese Hochzeit Spiele haben nicht nur Unterhaltungswert, sondern sind ein sehr schönes Erinnerungsstück an diesen ganz besonderen Tag. 

Weitere Spielchen dienen lediglich der Belustigung der Gäste und andere verbinden Spaß mit Nützlichen, wie etwa die Hochzeits-Tombola. Dafür werden im Vorfeld Lose gegen kleines Geld verkauft. Diese werden später bei einer Tombola gezogen. Was keiner der Gäste weiß, die angepriesenen Gewinne entsprechen nicht ganz den gewöhnlichen Vorstellungen. Wird z.B. ein Candlelight-Dinner für Zwei verlost, erhält der glückliche Gewinner zur Belustigung aller anderen Gäste eine Tüten-Suppe nebst Kerze, statt des erhofften Gutscheines für den Lieblingsitaliener der Stadt. 

Daneben gibt es noch zahlreiche andere Spiele, die Spaß bringen, verbinden und Erinnerungen schaffen. Aber es ist auch völlig in Ordnung, wenn auf Hochzeit Spiele gänzlich verzichtet wird, weil das Paar in ihnen einen wahr gewordenen Alptraum sieht. 


Für alle anderen gilt nochmals kurz zusammengefasst: 

  1. Vorbereitung des gewünschten Spiels
  2. Absprache mit dem Brautpaar zur Vermeidung böser Überraschungen und
  3. um den passenden Moment für das Spiel abzupassen
  4. kein strapazieren durch zu langwierige Spiele
  5. und als letzten und wichtigsten Tipp: Spaß und Freude am Spiel!

Spiele und Programmpunkte:

Sollten in Absprache mit den Trauzeugen über den Abend hinweg verteilt werden Tipp: es empfiehlt sich diese Programmpunkte vor dem eröffnen der Tanzfläche alle erledigt zu haben, damit es zur Feier übergehen kann und keiner mehr „verpflichtet“ ist die Tanzfläche zu verlassen.

Wichtige Unterstützung bei der Hochzeitsplanung

Es sind viele Entscheidungen zu treffen. Um dies zu erleichtern können im Vorfeld auch Freunde und Verwandte bei der Planung mit einbezogen werden.

Eine wichtige Rolle nehmen hier die Trauzeugen ein, die zum einen manche Aufgaben selbst erledigen oder weiter delegieren können. Mit ihnen zusammen lassen sich alle Fragen klären und Schwierigkeiten bei der Hochzeitsplanung aus dem Weg räumen. Zudem hat man während der Hochzeit jemand vor Ort, der tief in die Planung der Hochzeit involviert war und Probleme lösen kann, damit man selbst seinen großen Tag genießen kann.


Die schönsten Hochzeitslieder für die Kirche

Playlist mit den besten Titeln für die Trauung

Hochzeits Playlist

Die perfekte Playlist für eine volle Tanzfläche

Tipps für die perfekte Hochzeitslocation

So findet man die richtige Location für die Hochzeit